Aktuell: Besuchen Sie mich auf der Messe "bleibfit" am 19. und 20. Oktober 2019 auf dem Stand D7 in Halle 2, oder meinem Vortrag

"Schmerztherapie mit Akupunktur - und warum es funktioniert!"

...mehr erfahren

 


Hals- und Bauchdeckendiagnose nach Yamamoto


Mit der Hals- und Bauchdiagnose bediente sich der japanische Arzt und Erfinder der Schädelakupunktur, Dr. Toshikatsu Yamamoto dem Konzept der chinesischen Meridianlehre.

 

Er fand heraus, dass bestimmte Punkte am Hals und auf der Bauchdecke mit allen Meridianen in Verbindung stehen. Sind einzelne dieser Punkte druckschmerzhaft, deutet dies auf eine Störung am enstprechenden Meridian hin.

 

Auf diese Weise können gezielt blockierte/erkrankte Bereiche des Körpers gefunden und mittels der "Yamamoto Neuen Schädelakupunktur - YNSA" therapiert werden.